EuroLSJ
Logo

Aktivitäten

Rund um das Wörterbuch

Das Wörterbuch der europäischen Sprache ist Anfang Juni 2018 auf Deutsch erschienen (Papier und E-Book). 

weitere Pläne zum Wörterbuch

Youtube-Kanal

In allen Sprachräumen Europas gibt es super Musik. Schade, dass sie nicht europaweit bekannt gemacht wird (z. B. per Radio)! Den Künstlern entgehen unendlich viele Möglichkeiten, reich und berühmt zu werden! Umso interessanter, dass sie sich davon nicht beirren lassen: beim Eurovision Song Contest 2018 ging der Trend ganz klar in Richtung Muttersprache der Künstler. Ein bisschen helfen will ihnen auch der Youtube-Kanal EuroLSJ. Dort ist Musik aus vielen Sprachen Europas mit Originaltexten zu finden, auch als Playlist - mit Sicherheit die unterhaltsamste Art, die Sprachen Europas kennen zu lernen, in Schreibweise wie Aussprache! Und für Künstler sicher die nachhaltigste Art, europaweit erfolgreich zu sein, ohne dass sie ihre Echtheit aufgeben müssen.

‚Malování‘ von Divokej Bill

Das Textvideo zu Malování von Divokej Bill ist eine der wenigen EuroLSJ-Eigenproduktionen auf dem Kanal, aber ein Beispiel dafür, was möglich ist, wenn gute landessprachliche Musik in guter Qualität mit guter Visualisierung verbunden wird: Eine halbe Million Klicks haben mit Malování einen Rocksong in tschechischer Sprache auf einer europäischen Plattform ankommen lassen. So funktioniert Europa!

Und so kann man die Texte verstehen:

Titel + „Text“ in eine Suchmaschine eingeben, aus der Trefferliste eine Seite auswählen, den Songtext von dort in eine Übersetzungsmaschine kopieren und in der eigenen Muttersprache anzeigen lassen.

Probleme mit dem Youtube-Kanal

Einige Urheberrechte-Verwalter sperren Musikstücke und schaden damit den Künstlern, indem sie ihre Bekanntmachung in Europa verhindern.

Pläne zum Youtube-Kanal

zum Seitenanfang

Vorträge

Das EuroLSJ-Projekt wurde bisher in Deutsch, Italienisch, Englisch und Russisch auf linguistischen Konferenzen und Kongressen an Universitäten und Akademien vorgestellt, unter anderem:

EuroLSJ ist die Einladung zu einem Perspektivwechsel, der zu mehr Durch- und Überblick führt. Unterhaltsam und mit vielen Bildern präsentiert, ist eine Präsentation des Projekts und der Eurolinguistik für jede Versammlung eine inspirierende Bereicherung.

zum Seitenanfang

Europäisch verwenden?

Im Mittelpunkt von EuroLSJ steht die Bestandsaufnahme: Was ist Europäisch? Wieviel von dem, was ein Europäer heute als Muttersprache spricht, ist europäisch? Was dabei herauskommt (das Wörterbuch), ist eine repräsentative Beschreibung europäischen Sprachgutes.

Die Frage ist nun: kann und soll man dieses Europäisch auch direkt verwenden?

Die Antwort lautet: Sie müssen das, was im Wörterbuch steht, nicht erst lernen und verwenden, um europäisch zu sprechen. Wir alle sprechen europäisch, sobald wir den Mund aufmachen! Das ist die zentrale Botschaft des Projekts und des Wörterbuchs.

Trotzdem spricht einiges dafür, Europäisch auch direkt zu verwenden:

Falls Sie öffentlich präsent sind und mehrsprachige Hinweise oder Beschriftungen verwenden, ist es für Sie also auf jeden Fall von Vorteil, Ihrem Sprachenfundus auch Europäisch hinzuzufügen.

Wenn das Wörterbuch der europäischen Sprache nicht alles an Material hergibt, was Sie für Ihre Beschriftung benötigen, dann melden Sie sich einfach per E-Mail: „info“ Klammeraffe „eurolsj.eu“.

zum Seitenanfang

aktualisiert am 05.10.2018



Impressum | Datenschutz

(c) EuroLSJ 2018